portrait-renate-spanierJahrgang 1958, verheiratet, zwei erwachsene Kinder. Neben meiner Tätigkeit in einer Suchtberatungsstelle arbeite ich seit 2012 in meiner Privatpraxis für Systemische Therapie und Hypnose. Mit einem "systemischen Blick" auf die persönliche Situation, unterstütze ich Menschen, ihr Problem in einem größeren Zusammenhang zu sehen. Aus einer veränderten Perspektive sind körperliche Symptome und psychische Probleme oft Ausdruck eines anstehenden Entwicklungsschrittes. Mit Hilfe der selbstorganisatorischen Hypnose werden Sie zu Ihrem eigenen Experten und entwickeln stimmige Lösungen im privaten und beruflichen Bereich.

 

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik
  • 3 jährige Tätigkeit im Jugendamt der Stadt Saarbrücken, Sozialer Dienst
  • Seit 1993 Tätigkeit als Suchttherapeutin in einer Beratungsstelle des Caritasverbandes f. d. Diözese Speyer
  • Seit 1998 Heilpraktikerin für den Bereich der Psychotherapie (HPG)
  • Seit 2010 Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Mitglied der Psychotherapeutenkammer des Saarlandes
  • Seit 2012 Privatpraxis für Systemische Therapie und Hypnose im Rahmen der Psychotherapeutischen Praxisgemeinschaft Homburg

 

Qualifikationen

  • Systemische Therapie und Beratung  (SGST Merzig)
  • Sozialtherapie (Kath. Stiftungsfachhochschule München)
  • Qualifizierung für mädchen- und frauenspezifische Suchtpräventin, -beratung und -behandlung (Ministerium für Kultur, Jugend, Familien und Frauen, Mainz)
  • Familien- und Strukturaufstellungen, Bertold und Gabriele Ulsamer, Freiburg
  • EFT (Energy Field Therapie) und Energetische Psychotherapie, Dr. Rudolf Kaufmann
  • Psychodynamisch imaginative Traumatherpie (PITT), Dr. med. Luise Reddemann
  • Klassische und moderne Hypnose, Hypnotherapie, Peter Köhne, Institut für angewandte Hypnose, Dahn
  • Hypnosetherapie mit Kindern und Jugendlichen, Prof. Dr. Dr. Siegfried Mrochen, Institut für angewandte Hypnose, Dahn